social media artist

Im Mai 2022 erkundete ich die Toskana in allen Himmelsrichtungen rund um Siena, Auf der Hin- und Rückfahrt machte ich Station am Lago die Como und war auf allen Teilen des Sees mit dem Boot unterwegs. So kam ich zurück mit tausenden von Fotografien, welche ich in 29 Bildern mit hochtransparenten Schichtungen verdichtete. Hier zeige ich die aktuelle Auswahl von 12 Arbeiten aus diesem wunderschönen Teil der Welt. mehr...

Mit der neuen Serie „Digital Painting - Landschaften der Schwäbischen Alb“ habe ich mich bei der Ausschreibung vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden Württemberg beworben. In der Bewerbung war zu lesen, dass ich mich bei der Fotografie neuer Verfahren bediene, wodurch der ausgewählte Ort sowohl von oben als auch von allen Seiten und vielen Winkeln, von weit und im nahen Detail fokussiert wird. mehr...

Wie wunderbar es ist, durch diesen eisigen Schnee zu wandern, bei jedem Schritt ändert sich, was ich zu sehen bekomme, ändert sich die Welt. Für die Bilder dieser Serie wurden die fotografischen Erkenntnisse vieler Stationen durch verschneite Landschaften auf der Schwäbischen Alb hochtransparent geschichtet, zu je einem Bild komprimiert mehr...

Im Frühjahr und Sommer 2020 erkunde ich die gesamte Schwäbische Alb mit ihrer Ausdehnung von 200 km vom Südwesten bis zum Nordosten und entdecke bei den Walks viele neue wunderbare Plätze. Eine Auswahl verdichtet sich in dieser Serie. mehr...

Im Herbst 2020 unternahm ich eine einwöchige Tour nach Südtirol und wanderte auf dem Meraner Höhenweg "hinter meiner Kamera her". Die dabei entstandenen Bilder verdichten sich in dieser Serie. mehr...

Die Kamera senkt sich langsam zu einem ausgewählten Punkt und steigt danach langsam wieder auf. Aus tausenden von Bildern dieser Kamerafahrten werden die Homepoint Warps berechnet. mehr...

Einer inneren Stimme folgend, legt der international tätige Medienkünstler Wolf Nkole Helzle eine limitierte und signierte Edition seiner Werkserie „Homo universalis – Das Bild des Menschen“ auf, um mit dem Erlös die Not der Menschen im Lager Moria auf Lesbos zu lindern. „Die Situation der Geflüchteten geht mir so sehr an die Nieren, dass ich mich frage, was ich tun kann, um diesen Menschen beizustehen.“ mehr...

100 km walking, 2.200 photographs, 12 pictures: Rome Walks 2019 mehr...

March 2019: WALKS in Kyoto, Himeji, Nara, Tokyo and Izu Peninsula mehr...

Seit vielen Jahren begeistert es mich, wie wir von oben ausschauen. In einem vier Meter hohen Turm im Atelier in Obermarchtal fotografiere ich Besucher, Gäste und Passanten ... mehr...