social media artist

Mit der neuen Serie „Digital Painting - Landschaften der Schwäbischen Alb“ habe ich mich bei der Ausschreibung vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden Württemberg beworben. In der Bewerbung war zu lesen, dass ich mich bei der Fotografie neuer Verfahren bediene, wodurch der ausgewählte Ort sowohl von oben als auch von allen Seiten und vielen Winkeln, von weit und im nahen Detail fokussiert wird. mehr...

1996 hatte ich einen Traum, in dem ich gleichzeitig ein alter Indianer, ein gestandener Mann aus der Bachschen Zeit und ich selbst war. Die Umsetzung dieses Traums in eine kleine Arbeit unter Zuhilfenahme eines Morphingprogramms stellt den Anfang einer „Untersuchung“ dar, welche ich seither ohne Unterbrechung mit der Frage: „Was bedeutet es, ein Sechsmilliardelstel (*1) zu sein?“ vornehme. In diesen dreizehn Jahren ist es mir gelungen, innerhalb dieser einen Arbeit 25.000 (*2) Menschen in jeweils gleicher Weise fotografisch zu portraitieren. Weitere Arbeiten zu diesem Thema folgten. mehr...

Tausende Bilder, die Medienkünstler Wolf Helzle in den letzten Jahren auf der schwäbischen Alb aufgenommen hat, werden mit drei Videoprojektoren an die Wände eines Raums projiziert. Sie sind dreidimensional geschichtet und bewegen sich nach einer unsichtbaren Regie durch den Raum. Michael Fetscher, Eigner des Tonstudios White Fir, lud gemeinsam mit Wolf Helzle namhafte Musiker ins Studio ein, um im steten Wechsel Musik einzuspielen, die zeitgleich in der Installation zu hören ist mehr...

TOZO KOMA:ankommen – ein interkulturelles audiovisuelles Projekt. Kinshasa wird als die derzeit kulturell spannendste und vielschichtigste Metropole Afrikas gehandelt, mit einer lebendigen, pulsierenden, extrem progressiven Kunst- und Kulturszene. Als interkulturelles Projekt bringt TOZO KOMA einige der führenden Künstler*Innen aus Kinshasa mit Avantgarde Künstlern aus Baden-Württemberg zusammen, um eine gemeinsame Performance zwischen Musik und Video zu entwickeln. (Pressetext der Veranstalter) mehr...

Unter dem Titel ICH BIN WIR wird es auf 150 m2 eine kleine Werkschau meiner Arbeit geben. mehr...

Kunstausstellung im Petrushof mit Wolf Nkole Helzle und Mirja Wellmann vom 3. Juli bis 1. August 2021 jeweils Fr + Sa + So 14 bis 18 Uhr mehr...

Mit Beginn im Jahr 2021 plane ich mindestens 5.000 Menschen in den über 50 afrikanischen Ländern zu fotogafieren um aus allen Einzelpor­traits ein gemeinsames, kollektives Gesicht zu formen. mehr...

Wie wunderbar es ist, durch diesen eisigen Schnee zu wandern, bei jedem Schritt ändert sich, was ich zu sehen bekomme, ändert sich die Welt. Für die Bilder dieser Serie wurden die fotografischen Erkenntnisse vieler Stationen durch verschneite Landschaften auf der Schwäbischen Alb hochtransparent geschichtet, zu je einem Bild komprimiert mehr...

Hier können alle Newsletter aus dem Jahr 2021 eingesehen werden mehr...

Nepal. Kathmandu. Rajesh Shahi ruft mich per Videocall an, ob ich bereit bin, die Schüler seiner Sanga Sangai Schule zu fotografieren. Gesagt, getan: mehr...