social media artist

Präsenz mit neuen Arbeiten auf der Art Karlsruhe auf dem Stand von Kunsthaus Fischer, Stuttgart. mehr...

Hier können alle Newsletter aus dem Jahr 2019 eingesehen werden mehr...

Mit der ersten Ausstellung im neugegründeten Atelier führen Wolf Nkole Helzle und Mirja Wellmann die Tradition offener Räume der „Galerie im Petrushof“ von Fam. Faulhammer fort und erweitern diese um die Nutzung als Atelier. mehr...

Virtueller BILDERKOSMOS der Münsinger Alb: Partizipatives Fotokunstprojekt von Wolf Nkole Helzle mit der gesamten Bevölkerung der Münsinger Alb und deren Gästen in Kooperation mit Inter!m - Kulturhandlungen schwäbische Alb mehr...

Vom 27. bis zum 29. September 2018 werde ich in Korntal-Münchingen unterwegs sein und so viele Bürger*innen aller drei Stadtteile unter dem Thema DAS SIND WIR fotografieren wie möglich. mehr...

MIRJA WELLMANN Hörskulpturen + WOLF NKOLE HELZLE Fotografische Verdichtungen mehr...

"Meine Liebe zu den Bergen ist fast so alt, wie ich selbst, hat mich doch mein bergsteigender Vater schon früh auf seine Touren mitgenommen." Anfang September 2018 also nach langen Jahren hinein in die Ötztaler Alpen, ins Kaunertal, zur Station Gepatschhaus und von dort zwei Touren fotografisch erkundet: zu den Seeles Seen und auf den Glockturm (3.353 m). mehr...

Ende April 2018 erkundete Wolf Nkole Helzle eine Woche lang Athen auf seine ganz eigene Weise und transformierte die fotografischen Ergebnisse in eine Serie von WALKS unterschiedlicher Formate mehr...

Audiovisuelle Installation von Wolf Nkole Helzle mit Fotos von Victor S. Brigola, Emine Cetin, Karin Fietzek, Angelika Hagen, Ulla Hallkola, Manfred Helzle, Wolf Nkole Helzle, Timber A. Hemprich, Rolf-Peter König, Hans Landenberger, Rüdiger Miksch, Nuray Önoglu, Karin Pietzka, Karin Rehm, Mervi Rutanen, Michael Satow, Raija Silvenoinen, Gerd und Monika Strobel, German und Magnus Zoeschinger und mit Field Recordings von Thorsten Toto Schreijäg und MIchael Fetscher. mehr...

Für "ICH BIN WIR" werden im Sommer 2018 alle Menschen, die etwas mit Regens Wagner Absberg zu tun haben fotografiert. Die Ausstellung zeigt dann nebeneinander sowohl alle Einzelportraits als auch das Gesicht, in welchem alle Einzelgesichter gleichberechtig enthalten sind. mehr...