social media artist

JENSEITS VON RICHTIG UND FALSCH GIBT ES EINEN ORT. DORT TREFFEN WIR UNS. Partizipatorisches Kunstprojekt mit Sawako Nunotani, Peter Stellwag, Kurt Laurenz Theinert, Hartmut Kirste von Keyserlingk und Wolf Nkole Helzle, Vom 1. – 16. 10. 2022 zu Gast im KULTSPACE Münsingen mehr...

FACE(S) OF THE 11th ASSEMBLY - Photo Art Project with the Participants of the 11th Assembly of the WCC by Artist Wolf Nkole Helzle mehr...

Eine audiovisuelle Einlassung zu Ehren des 50-jährigen Jubiläums der Gesellschaft der Musikfreunde Münsingen von Wolf Nkole Helzle mehr...

Nepal. Kathmandu. Rajesh Shahi ruft mich per Videocall an, ob ich bereit bin, die Schüler seiner Sanga Sangai Schule zu fotografieren. Gesagt, getan: mehr...

TOZO KOMA:ankommen – ein interkulturelles audiovisuelles Projekt. Kinshasa wird als die derzeit kulturell spannendste und vielschichtigste Metropole Afrikas gehandelt, mit einer lebendigen, pulsierenden, extrem progressiven Kunst- und Kulturszene. Als interkulturelles Projekt bringt TOZO KOMA einige der führenden Künstler*Innen aus Kinshasa mit Avantgarde Künstlern aus Baden-Württemberg zusammen, um eine gemeinsame Performance zwischen Musik und Video zu entwickeln. (Pressetext der Veranstalter) mehr...

Echte Begegnung kann auch online stattfinden. Ein Foto zu nehmen dauert max. 2 Minuten. Es gibt keine Warteschlange. Sie geben Ihr Foto frei. Das Ergebnis wird nach Abschluss sowohl online als auch bei Prolab in Stuttgart gezeigt. mehr...

Kunstaktion für einen kulturellen Wandel von BITTE zu DANKE mehr...

MyMatrix ist eine Software von Wolf Nkole Helzle, entwickelt für partizipativ interaktive Kunstprojekte mehr...

Die Installation von Masayuki Akamatsu und Wolf Nkole Helzle ist in zwei angrenzenden Räumen untergebracht und besteht aus zwei Teilen. Bei Teil 1 handelt es sich um eine Fotostation, in welcher die Besucher fotografiert werden und in Teil 2 um eine interaktive Projektion, in welcher die fotografierten Besucher in mehrfacher Hinsicht Teil der Handlung sind. mehr...

Möbel werden körperlich erfahren. Im Sitzen hält man inne, kommt zu sich - Sitzen schärft den Sehsinn, erzeugt Struktur und gibt Halt. Helzles Sofa wirkt wie eine Insel, ein Ort der Ruhe. Der Künstler fordert den Besucher auf, für die Dauer eines Shootings auf seinem mit Portraitminiaturen bedruckten Sofa Platz zu nehmen. Das ausladende Möbel gleicht einem Sockel, einem Thron, als wolle der Künstler den Besucher erhöhen. mehr...