social media artist

TOZO KOMA II [9.10.2021]

TOZO KOMA: ankommen – ein interkulturelles audiovisuelles Projekt

Kinshasa wird als die derzeit kulturell spannendste und vielschichtigste Metropole Afrikas gehandelt, mit einer lebendigen, pulsierenden, extrem progressiven Kunst- und Kulturszene. Als interkulturelles Projekt bringt TOZO KOMA einige der führenden Künstler*Innen aus Kinshasa mit Avantgarde Künstlern aus Baden-Württemberg zusammen, um eine gemeinsame Performance zwischen Musik und Video zu entwickeln.
(Pressetext der Veranstalter)

Die Aufführung fand am Samstag, den 9. Oktober 2021 im Reutlinger Kulturzentrum FranzK statt,

Videomitschnitt

Fabrice STROMBO  Gesang, Performance
Huguette Tolinga, Percussion
Alex Akuete, Tanzperformance
Wolf Nkole Helzle, Visuals (Simultaneity of the now)
Thomas Maos, Gitarre, Elektronik
Fried Dähn, E-Cello
Johannes Werner, Schlagwerk

von links nach rechts: Thomas Maos, Johannes Werner, Wolf Nkole Helzle, Fabrice STROMBO, Fried Dähn (bei den ersten Proben im Juni 2021 in Stuttgart)