media artist

Homo universalis - Performatives Fotoprojekt mit der Endinger Bevölkerung: Endingen zeigt Flagge mehr...

The One and the Many - an artistic interaction and lecturing with and at the College of Art and Design at the Beijing University of Technology, China mehr...

9. - 12. 4. 2015 auf der Stuttgarter Messe: Die ONE WORLD FAMILY Stiftung engagiert sich seit Jahren für vorbildliche Aktivitäten und Projekte, deren Ziel eine Welt ohne Gewalt, Hunger und Diskriminierung, ohne Rassen-, Kultur- und Religionsschranken ist. So lud sie für dieses Jahr das Projekt HOMO UNIVERSALIS auf ihre Messepräsenz ein. Wolf Nkole Helzle wird die Besucher mit seiner Kamera portraitieren. mehr...

Ein gemeinschaftliches Fotoprojekt des Medienkünstlers Wolf Nkole Helzle zur Eröffnung des Welcome Center Stuttgart unter Beteiligung aller Bevölkerungsgruppen und Nationalitäten der Region Stuttgart. mehr...

2004 war Wolf Nkole Helzle eingeladen zu der Biennale "Media_City_Seoul" mit seiner Arbeit "... and I am a part". Damals fotografierte er mit Unterstützung vieler Studenten über 800 Personen in und um Seoul. 2013 kam die Einladung zur Teilnahme an der DMZ-Ausstellung zum 60.ten Jahrestag des Kriegsendes. mehr...

Schon bei der Eröffnung der Ausstellung "Lichtspiele im Museum Biedermann" sowie an bestimmten Tagen und Events in deren weiteren Verlauf, sind die Besucher eingeladen, Teil des weltweiten, performativen Fotoprojektes „Homo universalis" von dem social media artist Wolf Nkole Helzle zu werden. mehr...

Wolf Nkole Helzle war eingeladen, die Bevölkerung von Hashima, Japan, zu fotografieren. Die Portraits flossen alle in das MEDIEN KUNST STÜCK "... und ich bin ein Teil" ein, welches zum Hashima Namazu Festival 2014 aufgeführt wurde. Vorgesehen sind zwei große Projektionen im Stadtraum. Zur Eröffnung gab es eine Visual Music Aufführung zusammen mit einer japanischen Trommelgruppe. mehr...

Katalog 16 Seiten, Herausgeber: Margit Biedermann Foundation. Kuratierung und Katalogtexte: Simone Jung. Gestaltung modo-Verlag 2014.
Zu seinem fünfjährigen Jubiläum im Herbst 2014 widmet das Museum Biedermann einem ganz besonderen Werk eine vielschichtige, prozesshaft gewachsene Ausstellung im Leseraum und zwar dem gemeinsamen, kollektiven Portrait des Museum Biedermann. mehr...

Helzle zeigt Menschen mit geschlossenen Augen im Außenraum, schwarz-weiß. Sie wirken „leise“, als seien sie einer anderen Wirklichkeit entnommen. Auf das Antlitz reduziert, sind sie des Tastens, Fühlens, Greifens ledig. Anders als bei der Totenmaske, die das affektlose Gesicht zeigt, erleben wir die Züge der Portraitierten in kontemplativer Haltung. Sie schlafen nicht. Sie stehen oder sitzen. Ihre Züge sind verstörend wach, angespannt. Der Verzicht auf Farbe verfremdet und suggeriert Zeitlosigkeit, zugleich auch eine andere Art des Sehens. mehr...

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg / Kloster Schussenried ´ICH BIN WIR_I AM WE und das Gesicht Oberschwabens´ Medienkunst von Wolf Nkole Helzle Einzelausstellung, kuratiert von Ricarda Geib Eröffnung am 4. April 2014 um 17 Uhr (bis 27. Juli 2014) mit einer Einführung von Ricarda Geib mehr...